Blick von der Postgasse auf den Stadteingang Ost
Stadteingang Nord

Stadteingänge Nord und Ost

Die Konzeption der vier Stadteingänge trägt maßgeblich zur Erhöhung der Zugänglichkeit des Baunataler Zentrums bei und schafft klare Orientierungspunkte zur Auffindbarkeit der Innenstadt. Die Stadteingänge in Norden und Osten sind bereits fertiggestelt, die weiteren Projekte befinden sich in der Planung.

In Verbindung mit der Neugestaltung des Fußgänger- und Radfahrerbereichs an der Friedrich-Ebert-Allee entstadt ein neuer Platz, der als Stadteingang Nord das Bindeglied zwischen Europaplatz, Glaspassage und Friedrich-Ebert-Alle herstellt. Die prägnante Pflasterung in Form eines Teppichs oder Mosaiks trägt zur hohen Wahrnehmbarkeit der Fläche bei. Das neu geschaffene und großzügige Verweilangebot erfreut sich vor dem Hintergrund der hohen Passantenfrequenz großer Beliebtheit.

Die neue Platzfläche an der Marktstraße führt als Stadteingang Ost den Verlauf der neu gestalteten Postgasse weiter und verbindet somit die Kirchbaunaer Straße mit dem Marktplatz. Der Eingangsbereich der Postgasse wird zusätzlich durch einen zweiten kleineren Platzbereich flankiert, der den ehemaligen Ladehof des Postgebäudes in den öffentlichen Raum integriert.