Projekte und Maßnahmen

Spannend wird es, wenn die Ideen des Handlungskonzeptes in konkrete Maßnahmen münden! Die Baunataler Innenstadt wird durch die folgenden Projekte aufgewertet.

Neubau eines Cineplex-Kinos an der Friedrich-Ebert-Allee

Neubau des Polizeireviers an der Friedrich-Ebert-Allee durch die Stadt Baunatal mit Vermietung an das Land Hessen (30 Jahre Laufzeit)

Die mangelhafte Wahrnehmbarkeit und Zugänglichkeit des Zentrums stellte eins der zentralen Probleme dar, die durch das Handlungskonzept und das Gestaltungskonzept gelöst werden sollen. Um prägnante Zugänge zu schaffen, wird in jeder Himmelsrichtung ein Stadtplatz geschaffen.

Zwischen Marktplatz und Platz des Friedens wird der öffetnliche Raum aufgewertet: Neben den neu errichteten Stadtgärten wird auch die Treppenanlage der Stadthalle umgestaltet.

Umbau, Erweiterung und energetische Sanierung des Erd- und des 1. Obergeschosses des Rathauses, Vergrößerung der Bücherei, Umbau des Foyers

 

Sanierung der ehemaligen Postimmobilie, Umnutzung zu einem soziokulturellen Treffpunkt, Aufwertung der Postgasse, Schaffung attraktiver Eingänge

Auf der Grundlage des vorliegenden Konzepts wurden bereits verschiedene Straßenräume umgebaut. Im September 2012 machte die Friedrich-Ebert-Allee den Anfang.

Aus dem ehemaligen Schulgrundstück der THS ist ein attraktives Wohnquartier entstanden. In unmittelbarer Nähe zum Zentrum Baunatals wurden rund 140 barrierefreie Wohneinheiten erreichtet.

Ein SB-Warenhaus aus den 1970er Jahren wird zu einem modernen Einkaufszentrum. Die Neueröffnung erfolgte im Dezember 2010.

Nach einer Phase der Stagnation ist die Wiederbelebung der Westpassage geglückt. Im Dezember 2010 eröffnete im Erdgeschoss ein moderner Rewe-Markt.